Anwesend waren: Klemens, Klaus, Andreas F, Andreas M., Edgar und H-G

ImageEdgar begann heute an unserem Kurvenmodul mit der Verkabelung der Signale. Durch einen eigens entwickelten Schaltplan können Züge wahlweise im ABC-Modus oder als stromloser Abschnitt zum Halten gebracht werden. Vor Eintreffen weiterer Mitglieder wurden noch Details des Gleisplans von Klemens privater Anlage besprochen, da der Baubeginn unmittelbar bevorsteht.

ImageImageImageImageAndreas hat ein Gebäude zusammengebaut, welches auf unserem Betriebswerk die Kantine darstellen soll.

Beim letzten Treffen wurden unsere neuen Gleiswechselmodule vorgestellt. Klaus hat beim ersten der beiden Module mit der Verkabelung begonnen.

ImageImageImageImageBei Ausstellungen haben wir immer wieder das Problem für unsere Bedienpulte eine geeignete Unterlage in bedienerfreundlicher Höhe zu finden. Als beste Lösung haben sich unsere Stapelkisten herausgestellt. Mit vier Kisten übereinander erreichen wir die optimale Höhe. Damit unsere Bedienpulte auch sicher aufgestellt werden können haben Klemens und Andreas eine Auflage aus zwei Brettern gebaut, die zum besseren Transport klappbar gemacht wurden.

ImageImageAndy entfernte vom nächsten Modul des Tanklagers den Unterbau. Dieser wird komplett neu aufgebaut. Anschließend stellte er uns zwei Entwürfe vor, wie die Gleisgeometrie aussehen könnte. Beim ersten liegt der Schwerpunkt auf dem Rangieren und beim zweiten Entwurf steht die Abstellung im Vordergrund.

H-G hat die fertig beklebten Hintergründe des Hauptbahnhofs mitgebracht. Auf diese Weise werden nach und nach alle Module einen eigenen Hintergrund bekommen. Auch einige Züge drehten auf unserer Anlage ihre Runden.

 
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok