Anwesend waren: Klaus, Andreas, Harald, Nils, Klemens, Andy, Edgar und als Gast Wanja

ImageImageBeim Hintergrund des Bahnhofs gab es zwei Objekte, die auf den ersten Blick nicht so richtig ins Gelände passten. Deshalb brachte Nils unmittelbar davor einige Büsche und Bäume an. Nach dieser Optimierung sieht das Ganze wesentlich natürlicher aus.

ImageImageImageImageImageAußerdem wurde heute an unserem Betriebswerk ordentlich begrünt. Andreas brachte ein Modul seiner geplanten Anlage mit. Heute sollten Weichen und Gleise gelegt werden. Mit Hilfe von Nils kamen beide heute ein gutes Stück voran.

ImageImageKlemens begann mit Unterstützung von Klaus das Gleisbett für das erste Modul unserer neuen Ottomane anzubringen. Da diese Form an beiden Seiten der Ottomane identisch ist brachte Klemens auch am anderen Modul das Gleisbett an.

Andy baute die Segmentdrehscheibe an unserem Tanklager ab, da diese nicht mehr genutzt wird. Danach wurde final der Gleisplan für das Tanklager besprochen.

ImageImageHarald kümmerte sich weiter um seine Baustelle Teufelsschlucht. Bei einem der beiden Gleiswechselmodule funktionierte die Herzstückpolarisation nicht richtig. Eine genauere Überprüfung von Edgar ergab, dass die Umschaltung eines MP6 defekt war und dieser Antrieb getauscht werden musste. Außerdem begann Edgar das Stellpult für unser Kurvenmodul zu verkabeln.

Unser Gast Wanja ließ einige Züge auf unserer Anlage kreisen und so war jeder heute bis auf unsere regelmäßige Kaffeepause gut beschäftigt.

 
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok