Anwesend waren: Maritta, Steffen, Klemens, Klaus, Edgar, H-G, Nils, Andy, Felix mit Sohn Lucas

ImageDie Urlaubszeit geht zu Ende und zum heutigen Treffen haben sich wieder viele Mitglieder eingefunden. Bevor die Masse der Mitglieder eintraf, wurden die Laptops unseres „CCC“ (Chaos-Computer-Clubs) hochgefahren.

Da aktuell diese Mitglieder, sowohl am Bau der eigenen Anlage sind als auch bereits eine eigene Anlage im Betrieb haben und alle mit der Steuerungssoftware TrainController fahren, ist dies immer eine gute Gelegenheit, sich auszutauschen.

ImageImageImageAber natürlich wurde auch wieder viel gebaut. So brachten Maritta und Steffen ein Modul des Hindenburgdammes mit und bauten daran weiter.

Auch Klemens arbeitete an seinem Projekt „Ottomane“ mit Unterstützung von Klaus weiter.

ImageImageDer Schwerpunkt heute lag allerdings am Bahnbetriebswerk, das kurz vor der Fertigstellung steht. Auf dem Bild ist die Lokleitung zu erkennen, die Felix mitgebracht hat.

Nils führte letzte Schotterarbeiten durch und H-G befestigte den ersten Entwurf des Hintergrundes.

ImagePICTURE[7]Außerdem brachte H-G den nächsten Ausdruck des Hintergrundes für die Grenze mit, den Edgar auf der Halterung anbrachte. Eine genaue Inspizierung ergab, dass dies bis auf zwei kleine Änderungen schon die finale Version sein kann.

Felix stellte uns sein System zum Aufbau seiner eigenen Module für zu Hause vor. Als Basis wird ein Regalsystem von Ikea genutzt, in das eine eigens hergestellte Halterung eingesetzt wird mit der dann die Module befestigt werden können.

Die Kaffeerunde wurde heute wegen der großen Teilnehmerzahl im Raum der Wanderfreunde durchgeführt. Dabei ging es im Wesentlichen um die bevorstehenden Ausstellungen. Unsere 4. Neustädter Modellbahntage am 26. und 27.10.19 ist eine davon.

 
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok