Freitag, 25.10.2019

Am 25.10.2019 war es wieder soweit. Die 4. Neustädter Modellbahntage haben begonnen. Doch vor dem Fahrspaß stand der Transport der gesamten Anlage vom zweiten Stock des Hauses der Vereine ins das Historische Rathaus. Anschließend erfolgte der Aufbau.

ImageImageImageImageBereits am Mittwoch wurde von Nils, Edgar und Andy alles vorbereitet und die Module in der Reihenfolge des späteren Aufbaus aufgestellt.

Nach Eintreffen der ersten Mitglieder wurde zunächst begonnen, die Module und das Zubehör aus der 2. Etage hinunter in den Flur zu tragen. Nach Eintreffen der letzten Mitglieder wurde alles in den Saal des Historischen Rathauses gebracht, der nur ca. 100 Meter vom Haus der Vereine entfernt ist.

ImageImageImageImageDie Module wurden zunächst auf dem Boden ausgelegt, um zu prüfen, ob die Abstände passen. Anschließend wurden alle Module auf die Beine gestellt. Dank unseres neuen Systems war dies innerhalb kürzester Zeit erledigt.

ImageImageImageImageImageJetzt mussten alle Module ausgerichtet werden, was erfahrungsgemäß immer am zeitaufwendigsten ist. Die Verkabelung erfolgte zeitgleich und abschließend wurden noch die Kinderbahn aufgebaut, die Vorhänge und die Absperrung angebracht, so dass der Aufbau dank der tatkräftigen Unterstützung Aller schnell abgeschlossen werden und die elektrische Prüfung stattfinden konnte.

 

ImageKleinere Reparaturen wurden unkonventionell und schnell erledigt.

Für alle Technikinteressierten: Betrieben wird die Anlage mit einer Lenz Zentrale und einem Booster. Die Stromversorgung der Module erfolgte einheitlich durch Trafos. Die Versorgungsspannung z.B. für Signale oder LEDs wird direkt am Modul durch spezielle Gleichrichterschaltungen sichergestellt. Zum Anschluss der Handregler sind an verschiedenen Modulen Anschlüsse vorhanden, die mittels XPressnet verbunden sind. Zum drahtlosen Steuern mittels App steht ein kleiner Router zur Verfügung.

Nach dem Aufbau erfolgten die ersten Testfahrten und zufrieden mit dem Ergebnis verlegten wir in die gegenüberliegende Pizzeria um den Tag in lockerer Runde ausklingen zu lassen.

Samstag, 26.10.2019

ImageImageImageZunächst trafen sich alle, die in Neustadt übernachtet haben, zum gemeinsamen Frühstück. Um 10:00 Uhr waren mittlerweile auch alle anderen angekommen. Letzte Vorbereitungen wurden getroffen.

ImageImageImageImageImageEs wurden jede Menge Züge aufgegleist und das Betriebswerk bestückt.

Offiziell begann die Ausstellung um 12:00 Uhr, doch bereits ab 11:30 Uhr fanden sich die ersten Besucher ein. Über den ganzen Tag verteilt riss der Zuschauerstrom nicht ab, den wir für einen Samstag so nicht erwartet hatten.

Besonders erfreulich war, dass der gesamte Zugbetrieb ohne nennenswerte Zwischenfälle verlief. Die Neuerungen wie Betriebswerk, Hintergründe und Hindenburgdamm wurden von den Besuchern aufmerksam begutachtet und auch die Kinderbahn war ebenfalls stark frequentiert.

Zwischendurch holten Nils, Edgar und Harald mit einem Anhänger unsere Transportgestelle, denn für die kommende Ausstellung in Frankfurt-Griesheim sollen alle Module in den Gestellen im EG des Hauses der Vereine zwischengelagert werden. Damit ersparen wir uns die Schlepperei in den 2ten Stock in unsere Räume.

Um 18:00 Uhr wurde die Ausstellung offiziell für diesen Tag beendet. Auch heute war die Pizzeria das nächste Ziel. Nach dem gemeinsamen Essen ging es nochmal in den Ausstellungsraum. Traditionell wurden noch intern die obligatorischen Nachtfahrten durchgeführt. Gerade bei Dunkelheit mit Beleuchtung erscheint die Anlage in einem sprichwörtlich anderem Licht. Gegen 22:00 Uhr wurde dann abgeschlossen.

Sonntag, 27.10.2019

Gut geschlafen und gut gefrühstückt wurde ab 09:30 Uhr alles für den letzten Ausstellungstag vorbereitet. Am Samstag hatten wir bereits mit solch einem Besucherstrom nicht gerechnet. Doch heute am Sonntag wurde das ganze nochmals übertroffen. Trotz Dauerregen fanden sich wieder zahlreiche interessierte Besucher ein. Es waren sowohl Familien mit Kindern, Fachpublikum und Mitglieder anderer Vereine vertreten. Auch Vertreter der Stadt Neustadt u.a. mit Bürgermeister und dem 1. Stadtrat besuchten unsere Ausstellung

Auch heute lief der Zugbetrieb störungsfrei und so konnte um 17:00 Uhr die Ausstellung offiziell beendet werden.

Der Abbau ging wie immer rasend schnell. Nils hatte die Module, die bei der Ausstellung mit nach Griesheim genommen werden markiert. Zwischenzeitlich hatte der Regen aufgehört und es mussten keine besonderen Maßnahmen für den Transport ins Haus der Vereine getroffen werden. Nur wenige Module mussten in den 2ten Stock gebracht werden. Die Masse wurde in unsere Transportgestelle gelagert.

Gegen 19:00 Uhr war alles verstaut und man traf sich wie immer nach solchen Ausstellungen gemeinsam bei einem kühlen Getränk zum Meinungsaustausch. Alle waren sich einig, dass diese 4ten Neustädter Modellbahntage ein voller Erfolg waren. Abschließend müssen noch in besonderem Maße die Helferlein im Hintergrund erwähnt werden, denn die Versorgung mit Kaffee, Kuchen und Schnittchen war immer sichergestellt. 2020 wird für uns ein besonderes Jahr. Es stehen nicht nur die 5ten Neustädter Modellbahntage an. In diesem Jahr begehen die TT-Modellbahnfreunde Hessen auch ihr 20jähriges Bestehen. Nach der Ausstellung ist ja bekanntlich vor der Ausstellung und so laufen hierfür bereits die ersten Planungen.

Wir danken allen Besuchern für Ihr Kommen. Über einen Besuch auf den 5. Neustädter Modellbahntagen im Jahr 2020 würden wir uns freunen.

 
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok