Anwesend waren: Linus, Nils, H-G, Harald, Edgar und Klemens

ImageImageHeute hatte Harald wieder einen Gleisübergang zu erneuern. Aber auch hier ist ein Ende in Sicht, denn bis auf einige wenige Module sind mittlerweile alle Module mit den neuen Gleisübergängen ausgestattet.

Bei der letzten Ausstellung hat sich gezeigt, dass je nach Aufbauart auch an der Rückseite der Module Absperrungen anzubringen sind. Hierzu wurden Laubsägeschraubzwingen besorgt. Klemens befestigte einige Absperrungen mittels Bohrer und Gewindeschneider an der Zwinge.

Damit kann künftig an jede Stelle der Anlage eine Absperrvorrichtung angebracht werden.

ImageImageLinus hat heute nach längerer Zeit wieder an seinem Projekt Gärtnerei weiter gearbeitet.  Dabei begann er heute mit der Landschaftsgestaltung.

ImageImageImageFür unserer Hintergründe hatte H-G den Entwurf für unseren Bahnhof fertig. Dieser wurde heute angepasst. Als Vorlage diente übrigens der Bahnhof in Wabern.

ImageImageImageImageEdgar konnte heute endlich die Arbeiten am Abzweig beenden. Zunächst musste noch ein Spannungsregler 12 Volt hergestellt und angebracht werden, da gerade bei der Häuserbeleuchtung unsere übliche Spannung mit 5 Volt zu gering war. Zuletzt wurden am Stellpult noch die notwendigen Schalter und Kontrollleuchten angebracht.

Bei unserer Kaffeerunde wurden diverse Themen besprochen, u.a. ging es darum, wie unser neuer Fiddle-Yard (Ottomane) gestaltet werden kann.

 
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok