ImageImageImageAm 19. und 20.05.2018 fand unser erster Workshop mit dem Thema Landschaftsbau, Anlegen und Altern von Straßen, Begrünung, sowie Herstellen und Gestalten von Büschen und Bäumen statt. Teilnehmer waren H-G, Edgar und Harald. Nils bereitete diesen Workshop perfekt vor und führte diesen auch durch. 

Dazu stellte er vorher bereits 2 kleine Modulkästen her, bei denen der Untergrund bereits vorbereitet wurde.

ImageImageImageH-G und Edgar haben eigene Untergründe vorbereitet, da diese später in die eigene Anlage integriert werden sollen.

Zunächst stellte Nils uns verschiedene Materialien zur Begrünung vor.

ImageImageImageDanach wurden Straßen angelegt. Diese wurden gealtert und mit einer Bankette versehen.

ImageImageImageImageImageImageImageImageDann ging es ans Begrünen. Zunächst mit der Büschelmethode. Hier werden 2mm und 6mm Grasfasern in je 2 verschiedenen Farbtönen punktuell aufgetragen.

ImageImageImageWas passiert, wenn man nicht ganz bei der Sache ist sieht man hier.

Spätestens jetzt war es Zeit für eine Kaffeepause mit leckerem Erdbeerkuchen

ImageImageImageImageImageImageAnschließend wurde noch ein kleines Stück mit der Wiesenmethode begrünt. Den Unterschied kann man hier  gut erkennen. Die Ergebnisse des ersten Tages waren mehr als zufriedenstellend.

Der Abend wurde dann mit einem gemeinsamen Essen in der Pizzeria beendet.

Am Sonntagmorgen traf man sich zum gemeinsamen Frühstück bei Edgar bevor dann in unseren Räumen der zweite Teil unseres Workshops begann.

ImageImageHeute ging es um die weitere Ausgestaltung, Arbeiten mit Flocken und Sprühkleber und dem Bau von Bäumen aus Seeschaum. Zunächst wurden Bäume in verschiedenen Größen hergestellt.

Dann ging es an die weitere Ausgestaltung. Hier kamen verschiedene Materialien unterschiedlicher Hersteller zum Einsatz.

ImageImageImageImagePICTURE[32]PICTURE[33]Obwohl alle Teilnehmer dieselben Materialien nutzten konnten man doch Unterschiede in Form und Farbe beobachten.

Gegen Ende waren sich alle einig, dass dies ein gelungener Workshop war, bei dem man viele neue Praktiken erlernen und anwenden konnte.

 
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok