Anwesend waren: Heiko, Harald und Edgar

Heute waren schon die Auswirkungen des Sommerlochs zu spüren. So haben nur Heiko, Harald und Edgar den Weg ins Haus der Vereine gefunden. Das heißt aber nicht, dass heute nicht doch Einiges geschafft wurde.

ImageImageEdgar nahm sich nochmal das Wendemodul „Wendlandt“ vor. Hier wurde noch ein Fehler bei der Vormodulbeschaltung abgestellt. Darüber hinaus wurde die Gelegenheit genutzt eine steckbare Brücke zwischen Gleis 1 und 2 einzubauen. Damit wird sichergestellt, dass eine lückenlose Ringleitung für einen reibungslosen Fahrbetrieb hergestellt wird.

ImageImageImageHarald arbeitete an den Gleisübergängen der neuen Zwischenmodule für die Teufelsschlucht. Heiko unterstütze Harald, indem er zunächst den zweiten Modulkasten mit Farbe versiegelte. Anschließend brachte Heiko noch die neuen Beinhalter an.

ImageEdgar nutzte heute die Gelegenheit am zweiten Wendemodul „Zur schönen Aussicht“ einen Umschalter anzubringen. Dieser dient dazu zwischen dem Betrieb mit Kehrschleife und dem Betrieb mit klassisch Hundeknochen umzuschalten. Notwendig ist dies, weil unser eingleisiger Abzweig die Polung eines klassischen Hundeknochens aufweist und ein Wendemodul mit Kehrschleife einen Kurzschluss verursachen würde.

ImageZuletzt wurde noch unsere neue DKW umgebaut. Diese ersetzt eine DKW im Hauptbahnhof, da dort eine Weichenzunge gebrochen ist. Auf beiden Seiten wurde das Plastikherzstück entfernt und durch ein richtiges Herzstück ersetzt. Für mehr Betriebssicherheit wurde noch die beiden Innenteile mittels Lötpunkt mit den Außenschienen verbunden.

 
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok