Anwesend waren: Dörte, Detlef, Klaus, Andreas, Edgar, Ronald, H-G, Linus, Nils und Felix

ImageImageImageNoch stehen alle Module auf dem Boden, so wie sie von der Ausstellung in Treysa gekommen sind.

Nils und Edgar trafen sich in der Woche zuvor und haben eine Bestandsaufnahme aller Mängel bzw. den noch ausstehenden Arbeiten an den Modulen gemacht.

ImageUm wenigstens etwas Fahrbetrieb machen zu können wurden nur die beiden Wendemodule mit der Brücke aufgebaut.

Der Plan ist, jedes Modul vollständig fertigzustellen und dann in die Anlage zu integrieren.

ImageImageSonst wurde unser heutiges Treffen genutzt um Informationen und Erfahrungen auszutauschen. Auf dem Testkreis drehten unsere neuen Loks ihre ersten Runden, nachdem H-G diese digitalisiert hatte.

ImageImageImageEs sei aber noch zu erwähnen, dass Andreas an unserer Baustelle Betriebswerk doch noch etwas weiter gearbeitet hat. Beim Kohlebansen, der für den Transport abnehmbar ist, wurden Magnete angebracht, die einen festen Stand gewährleisten.

Zuletzt wurde noch eine Grundrisszeichnung des Neustädter Junker-Hansen-Turmes begutachtet. Was es damit auf sich hat werden wir demnächst hier nachlesen können.

 
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok