Anwesend waren: Uli, Ralf, Klaus, Heiko, Nils, Edgar, Andy, Klemens, Andreas und Harald

Da bei zwei Transportgestellen noch letzte Arbeiten erledigt werden müssen mussten diese zunächst mit den fertiggestellten Gestellen getauscht werden. Die Gestelle werden außerhalb gelagert, deshalb hatte Edgar seinen Anhänger mitgebracht. Nils, Heiko und Edgar nahmen sich dieser Aufgabe an.

ImageAn der Kurve ging es auch weiter voran. Heute wurden allerdings nur die beiden SUB-D Stecker neu bestückt.

Als eines der letzten noch zu überarbeitenden Module wurde das Tanklager zusammengestellt. Gemeinsam wurden die erforderlichen Maßnahmen besprochen. Mit Andy und Nils waren 2 Experten dabei, die sich als Lokführer bestens mit den Betriebsabläufen auskennen. Dabei ging es um die Optimierung der Gleisverläufe. Sowohl die Unterkonstruktion, als auch die Elektrik werden ebenfalls vollständig überarbeitet. (Bild 2) Andy wird als Verantwortlicher dieses Projekt bearbeiten.

ImageImageImageKlemens brachte 4 WD10 Schaltdecoder mit, die er gemeinsam mit Edgar programmierte. Klaus bearbeitete und optimierte gleichzeitig den Gleisplan von Klemens Heimanlage. (Bild 3) Auch am Betriebswerk ging es weiter. Andreas baute einen Kartonbausatz zusammen. Dies wird als Kantine auf dem BW seinen Platz finden. 

ImageImageImageNils brachte die Airbrush mit und brünierte u.a. die Gleise.

Auch auf der Anlage wurde einiges an Betrieb beobachtet. Heiko hatte einen Zug „Rollende Landstraße“ aufgegleist, der auf unserer Anlage seine Runden drehte.

Harald stellte uns noch seine neueste Errungenschaft vor. Damit können Schienenprofile in voreingestellte Radien gebogen werden.

 
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok