Teilnehmer: H-G, Harald, Ronald, Felix, Sven, Nils und Erwin

Image Image Image Da die Stadt die von bis jetzt genutzten Räume im Historischen Rathaus wieder selbst nützen möchte und für uns ein gleichwertiger Raum im Haus der Vereine frei wurde ist heute (mal wieder) ein Umzug angesagt. Das neue Domizil liegt nur einen Steinwurf vom alten entfernt. Dabei handelt es sich um einen großen Raum, der in etwa die gleiche Grundfläche wie die drei kleinen Räume im Historischen Rathaus zusammen hat. Daher passt erst einmal alles gut rein. Ohne die trennenden Wände haben wir nun mehr Möglichkeiten unsere Sachen unterzubringen. Und man muss nun nicht mehr in einen anderen Raum verschwinden, wenn man seine Bautätigkeiten fortsetzen will.
Image Image Trotz des Umzugs fand sich noch Zeit sich mit dem Thema Modellbahn zu beschäftigen. Harald brachte ein FREMO-Modul-Beinhalter mit, den er bei seinen privaten Modulen einsetzen will. Felix präsentierte eine kleine Bastelei, die er jetzt fertigstellen konnte. Dabei handelt es sich um ein kleines Bahnwärterhäuschen. Dieses soll auf dem Kleingartenmodul seinen Platz finden.
Image Image Image Image Auch die Fahrzeugschau fand wieder statt - heute aber ohne den sonst obligatorischen Testkreis. So fanden sich beispielsweise ein Speisewagen ÖBB und Schnellzugwagen 2. Klasse ÖBB von Krüger ein. 

 

 

 
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok