Teilnehmer: Andreas, Detlef, Dörte, Edgar, Elio, Harald, Nils, Sebastian und als Gast Klaus

ImageImageImageAndreas, Edgar und Klaus bauten heute gemeinsam den fünfteiligen Bahnhof zusammen. Da der Bahnhof mit auf die nächste Ausstellung nach Stadtallendorf kommen soll, wurden anschließend die Gleise gereinigt und alles noch einmal neu getestet. Es wurden noch einige kleine Fehler in der Elektrik gefunden, die Edgar sofort behob.

ImageImageImageBeim Probebetrieb wurden verschieden Fahrzeuge eingesetzt. So kam zum Beispiele eine V200 zum Einsatz. Auch ein beleuchteter Doppelstock-Zug der Deutschen Reichsbahn konnte sich in voller Pracht zeigen. Edgar und Gast Klaus tauschten sich über die Steuerung mittels Computer aus.

ImageImageSebastian brachte den Rohbau einer Dampflok mit, der auf der Modulanlage und auf dem Testkreis seine Runden drehte.

ImageImageElio fasste den Mut, an einem der ehemaligen Bahnhofzwischenmodul die Modulübergänge zu überarbeiten. Harald stand mit Rat und Tat ihm zur Seite. Dörte machte sich daran, die Seitenteile des Eckmoduls von der "falsche Spachtelmasse" zu befreien, die Edgar fälschlicherweise vor einer Woche aufgetragen hat. Detlef baute vier Beinhalter fertig, die Harald mitgebracht hatte. Harald kämpfte weiter mit dem Umbau der Modulübergänge. Ein Eckmodul konnte fertig gestellt werden

ImageImageNils baute die Bahnsteigüberdachung weiter. Zum Einsatz kommen hier Kunststoff-Profile. Der Plan, die Überdachung aus Messing-Profilen zu bauen, wurden nach einem Prototypen aus Kostengründen verworfen.

 
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok