ImageImageImageAm zweiten Novemberwochenende 2016 hat unsere Interessengemeinschaft TT-Modellbahnfreunde Hessen in Neustadt (Hessen) die 1. Neustädter Modellbahntage veranstaltet.

Passend zum Anfang der Modellbahnsaison haben wir im historischen Rathaus Neustadt einen Großteil unserer TT-Modulanlage aufgebaut und dem Publikum präsentiert. Zusammengekommen sind dabei 35 Module.

Der Aufbau am Freitagnachmittag gestaltete sich dank der großen Beteiligung gut. Am Nachmittag wurden die Module nebst allem Zubehör aus den IG-Räumen ins historische Rathaus am Markt getragen. Durch die neue Beintechnik "Plug & Stay" ging das Aufstellen der Module zügig voran. Gemäß dem vorbereiteten Aufbauplan wurden die Module aufgestellt. Dank der überarbeiteten Gleisübergänge war die Feinausrichtung der Module und Gleise recht flott abgeschlossen. Nach Anschluss der Gleisspannung und für die erwartete Last verstärkten Digitalanlage wurde die Anlage ohne größere Störungen in Betrieb genommen. Zuletzt wurden die Modulbeine sowie der Kabelsalat durch die schnell installierbaren Stoffbahnen verdeckt.

Im vorderen Saalbereich ergänzte die Fotoausstellung "Züge der Main-Weser-Bahn" das Arrangement.

Den Abend schlossen wir gemeinsam in unserer Stamm-Pizzeria (nach deren Umzug am neuen Ort) ab.

ImageImageImagePICTURE[6]Am Samstag, dem ersten Ausstellungstag, begann der Fahrbetrieb für Besucher um 12 Uhr. Vorher wurden noch kleinere Reparaturen sowie erste Fahrtests durchgeführt. Im Fahrbetrieb kamen dann epochenübergreifend Züge der Main-Weser-Bahn und weiterer Einsatzgebiete zum Einsatz. Die TT-Modulanlage stellte eine zweigleisige Strecke mit mehreren Bahnhöfen und einem Abzweig sowie Betriebsbahnhof dar. Mittels kabelgebundenen und kabellosen Handreglern konnte ein ansehnlicher Fahrbetrieb abgewickelt werden. Unsere zwei ehrenamtlichen sowie einige kurzfristig eingesetzten Fahrdienstleiter konnten über Stunden die meisten Betriebsabwicklungswünsche erfüllen.

Recht schnell kamen wir mit dem sehr interessierten Publikum ins Gespräch. Wir konnten uns über Modell und Vorbild austauschen und hoffen, den Gästen einen den Erwartungen entsprechenden Fahrbetrieb gezeigt zu haben. Zum Abend des ersten Tages waren wir der Tradition entsprechend in der Pizzeria. Dem schloss sich noch eine Nachtfahrsession an, welche uns alle dann schön träumen ließ.

Am Sonntag, den zweiten Fahrtag, ging es nach dem gemeinsamen Frühstück wieder an einen schönen "Fahrtag mit Besuchern", den wir bis zur letzten Minute genossen. Zur Schließzeit um 17 Uhr wurde gemeinsam abgebaut und alles wieder in die IG-Räume transportiert. Dank der vielen Hände konnte dies innerhalb von anderthalb Stunden abgeschlossen werden. Fazit: Ein wunderschönes Wochenende im Rahmen unserer 1. Neustädter Modellbahntage!

Wir danken allen Besuchern für ihr Kommen!

 

 
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok