Am 02. und 03. Dezember hatte unsere IG eine neue Herausforderung zu bestehen. Denn an diesen Tagen wurde der Großteil unserer Anlage im Rahmen des Neustädter Advents dem Publikum gezeigt.

Gleichzeitig nahmen wir mit Teilen unserer Anlage und privaten Modulen an der Modellbaumesse in Stadtallendorf teil.

Bestanden anfangs noch Bedenken, dass sich zu wenige für den Aufbau in Stadtallendorf treffen, waren diese schnell verschwunden, denn mit Maritta, Steffen, Ronald, Sven, Heiko, Edgar, Detlef, Elio und Nils waren pünktlich zum Kaffee genügend fleißige „Aufbauer“ nach Neustadt gekommen.

Nach kurzer Stärkung und Plausch wurden in rekordverdächtiger Zeit von weniger als 2 Stunden alle Module für Stadtallendorf verladen, in die Halle gebracht, aufgebaut und ein erster Probelauf durchgeführt. Hier hat sich wieder gezeigt, dass durch die Umbauten und Modifikationen an unseren Modulen der Aufbau jetzt wesentlich schneller vonstatten geht. Neustädter Advent: Am 1. Adventssonntag haben am Fahrregler Michael, Erwin, Heiko, Sebastian, Maritta und Steffen in Neustadt zwischen 11:00 und 18:30 Uhr einen sehr regen und abwechslungsreichen Fahrbetrieb mit unterschiedlichsten Zugkompositionen durchgeführt. Ein kontinuierlicher Besucherstrom, besonders nach 17:00 Uhr, ließ uns hier keine Ruhepause zu. Einige Besucher waren zuvor auch schon in Stadtallendorf bzw. wurden zu einem Abstecher nach Stadtallendorf animiert. Modellbaumesse Stadtallendorf: Ab 10:00 Uhr war die Messe für Zuschauer zugänglich. Da die Kehren in Neustadt im Einsatz waren lag der Schwerpunkt des Betriebs in Stadtallendorf beim Rangieren. Hier wurde das neue gebaute Ausbesserungswerk Replingen von Ronald das erste Mal im Ausstellungsbetrieb eingesetzt. Auch die Hafenbahn und die Drehscheibe von Ronald waren im Einsatz. Somit konnte auch hier ein interessanter Rangierbetrieb durchgeführt werden, was mehr Spaß machte als der ein oder andere sich dies zunächst vorstellte. Auch der Abbau ab 16:00 Uhr ging zügig voran und nach wiederum 2 Stunden waren alle Module wieder unversehrt in unsere Räume gebracht worden. Die Ausstellung in Neustadt wurde um 18:30 beendet und nach kurzem Aufräumen konnten alle Teilnehmer in der Gewissheit nach Hause fahren, dass auch 2 Ausstellungen gleichzeitig gut zu bewerkstelligen waren.

Statdtallendorf

Aufbau der Anlage in Stadtallendorf

ImageImageImageImage

 

Mitglieder an der Anlage

ImageImage

 

Impressionen von der Anlage

ImageImageImageImageImageImageImageImageImageImageImage

 

Neustadt

Ausstellungen

ImageImageImageImageImage

 

Impressionen von der Anlage

ImageImageImageImageImage

 
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok